Jocko

Der kleine Jocko wurde uns nach einem Beißvorfall gebracht, durch den er schreckliche Schmerzen erlitten hat. Ein Auge musste deshalb am 26.6. operativ entfernt werden. Jetzt geht es dem kleinen Hund wieder sehr gut und wir wünschen uns für ihn wirklich tolle Leute, die ihm zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann. Jocko sollte als Einzelhund leben und viel Liebe und viele Streicheleinheiten bekommen. Er ist ein unglaublich intelligenter Hund, lernt schnell und ist ein richtiger Pfiffikus. Lange Spaziergänge und viel Zeit zum Schnüffeln findet er prima. Wer Jocko adoptiert, bekommt einen tollen Hund, der zwar nur ein Auge hat, aber dafür gleich eine doppelte Portion Charme.

Rasse: Pekinese
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geboren: 18.2.2016