Mina und Micha

Mina und ihr Kumpel Micha wurden in Soest gefunden. Mina war in einem unbeschreiblich verwahrlosten Zustand. Das prachtvolle und eigentlich seidige Fell war total verfilzt und so verklebt, dass sich Mina kaum noch bewegen konnte. Eine eindeutige Tierquälerei! Mina wurde komplett geschoren und tierärztlich versorgt. Jetzt wünschen wir uns für Mina und Micha ein tolles Zuhause bei Menschen, die sich der Verantwortung bewusst sind. Die beiden werden nur gemeinsam vermittelt. Wegen des fehlenden Deckhaars sind Angorakaninchen sehr empfindlich gegenüber Kälte und Nässe. Wasser kann in die Unterwolle einsickern und bei Minusgraden sogar einfrieren – für die Tiere lebensgefährlich. Für die Außenhaltung im Winter ist diese Kaninchenrasse daher ungeeignet.
Rasse: Angora Kaninchen
Geschlecht: m/w
Kastriert: ja
Geboren: 2021